Impfungen

Impfung Welpe

Impfungen beim Welpen

Bestimmte Impfungen gehören zur verantwortungsvollen Hundehaltung und sind notwendig, damit Ihr Welpe sein Leben lang so gesund wie möglich bleibt.

Durch Impfungen gegen die vier Hauptinfektionskrankheiten bei Hunden

  • Staupe
  • Hepatitis
  • Leptospirose
  • Parvovirose

ist die Zahl der Erkrankungen beträchtlich zurückgegangen.

Dennoch werden Hunde in der Regel im Laufe Ihres Lebens viel zu häufig geimpft.
In Kürze werde ich diesen Artikel hierzu deutlich erweitern.

Staupe, Hepatitis und Parvovirose sind Viruserkrankungen, die nach der Ansteckung nicht mit Antibiotika behandelt werden können.

Ob der Welpe überlebt oder nicht, hängt von seinen Abwehrkräften ab und deshalb ist Impfen so wichtig.
Am Anfang seines Lebens wird der Welpe durch die Antikörper geschützt, die die Mutter in den ersten Tagen in der Milch weitergibt.
Eine Impfung ist erst dann effektiv, wenn nur noch wenige mütterliche Antikörper im Blutkreislauf des Welpen vorhanden sind.
Die erste Impfung sollte nach acht Wochen geschehen, gefolgt von einer zweiten nach zwölf Wochen.
Manche Impfstoffe wirken aber schon in der zehnten Lebenswoche und machen so einen früheren Kontakt mit der Außenwelt einschließlich der Sozialisierung mit anderen Hunden möglich.
Ausgewachsene Hunde, die ausreichend geimpft sind, stellen für Welpen keine Gefahr dar.
Die Übersiedlung ins neue Zuhause und die erste Impfung belasten einen jungen Welpen stark.
Lassen Sie ihm vor der Impfung ein paar Tage Zeit, um sich an Sie zu gewöhnen.
Wenn der Welpe beim Züchter zum ersten Mal geimpft wurde, sollten Sie auch ein paar Tage warten, bevor Sie ihn nach Hause holen.

ACHTUNG WICHTIG!

Dieser Artikel wurde nach besten Wissen und Gewissen recherchiert und soll dem Hundehalter einen ersten Überblick bei Impfungen seines Hundes geben.
Das Hunde in der Regel zu häufig geimpft werden, stellt die Meinung des Autors dar.

Die zur Verfügung gestellten Informationen ersetzen, nicht den Besuch beim Tierarzt.

Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen

 Das könnte Sie auch interessieren:

Grafik Welpen Krankheiten